2019 wieder acht Mal am Start

Vom Guten kriegt man nicht genug. Deshalb gibt es die Läufe für das Gute in Hannover gleich in Serie.

An der WELFARE Laufserie nehmen acht Veranstalter für acht gute Zwecke teil.
Als Teilnehmer*in umrundet Ihr den Maschsee, einen Berg im Wald, die Stadt Hannover, den Garten Herrenhausen oder – viele, viele Male – das Feld des Sportplatzes Hasenheide.

Ihr könnt es sportlich nehmen und auf Sieg setzen oder gelassen traben, walken, bei manchen Läufen gar mit dem Kinderwagen spazieren gehen – gewinnen werdet Ihr auf jeden Fall: das gute Gefühl, geholfen zu haben. Einem Hospizdienst, den Clinic-Clowns, suchtkranken Menschen, behinderten Kindern, Menschen mit der seltenen Stoffwechselkrankheit Mukoviszidose, der Arbeit von Stiftungen.

Ihr könnt Euch außerdem auf ein paar gut gelaunte Tage freuen und über die Aussicht auf einen Preis – vorausgesetzt, Ihr absolviert mindestens vier der acht Läufe.

Gewinnt ein Jahres-Abo der Laufzeitschrift Spiridon, einen Massagegutschein vom Therapiezentrum Bennigsen, einen Gutschein für Laufschuhe oder eine Laufreise nach Malta inklusive 4 Sterne-Hotel, Flug und dem Start beim Marathon oder Halbmarathon.

Tu was Gutes, fertig, los!

 

Grußwort unseres Schirmherrn:
Regionspräsident Hauke Jagau

„Wer die Welt bewegen will, sollte erst sich selbst bewegen." (Sokrates)

Bewegung tut einfach gut – und keine ist so einfach wie das Laufen: Joggingschuhe anziehen und los geht es. Wunderbar ist es, wenn man beim Laufen nicht nur sich selbst, sondern auch etwas für andere bewegt. Die Welfare Laufserie bringt beides zusammen: Acht Benefiz- und Sozialläufe in der Region Hannover, bei denen sich die Sportlerinnen und Sportler selbst etwas Gutes tun, aber auch Spenden für andere erlaufen. Außerdem sollen alle die Möglichkeit haben mitzumachen: Ein Großteil der Veranstaltungen ist teilweise oder vollkommen inklusiv.

Ich freue mich sehr, die Schirmherrschaft für die Welfare-Läufe übernehmen zu dürfen. Den ehrenamtlichen Organisatorinnen und Organisatoren drücke ich die Daumen für gutes Gelingen und ein buntes, vielfältiges Teilnehmerfeld. Allen Läuferinnen und Läufern wünsche ich, dass sie wohlauf und gesund im Ziel ankommen. Und noch ein Tipp: Halten Sie die Augen auf – die Region Hannover hat landschaftlich viel zu bieten: Wasser so weit das Auge reicht beim Welfare-Lauf rund um den Maschsee oder herausfordernde Höhenmeter und schattige Waldwege bei „Barsinghausen läuft". Sie wollten schon immer einmal Hannover umrunden? Dazu haben Sie beim Werkheim-Benefiz-Etappenlauf die Gelegenheit. Zur Vorbereitung empfehle ich Ihnen die Leinemasch, meine „Hausstrecke". Hier kann ich abschalten und entspannen, am liebsten am frühen Morgen.

Es finde es schön, dass es in der Region Hannover so viele Ehrenamtliche gibt, die etwas für andere bewegen. Den Welfare Freundinnen und Freunden wünsche ich alles Gute für die Laufserie 2018 und viele schöne gemeinsame Erlebnisse.


Regionspräsident Hauke Jagau

 

Welfare Laufserie